Wir erheben einen Beitrag in Höhe von 45,- € für 3 Monate (3-Monatsrhythmus, beginnend ab Februar).
Die Abrechnung erfolgt halbjährlich zum 1.4. und 1.10.

Eine Kündigung ist 4 Wochen vor Ablauf des 3-Monats-Rhythmus schriftlich dem Vorstand mitzuteilen. Es erfolgt eine Bestätigung.

Wir erheben einen Beitrag in Höhe von 20,- € für 3 Monate (3-Monatsrhythmus, beginnend ab Februar).
Die Abrechnung erfolgt halbjährlich zum 1.4. und 1.10.

Eine Kündigung ist 4 Wochen vor Ablauf des 3-Monats-Rhythmus schriftlich dem Vorstand mitzuteilen. Es erfolgt eine Bestätigung.

Wir erheben einen Monatsbeitrag in Höhe von 15,- € pro Teilnehmer (Geschwisterkinder 10 ,-€)
Die Abrechnung erfolgt halbjährlich zum 1.4. und 1.10.
Eine Kündigung ist 4 Wochen vor Ablauf des Halbjahres schriftlich dem Vorstand mitzuteilen. Es erfolgt eine Bestätigung.

Hiermit ermächtige/n ich/wir Sie widerruflich, die von mir/uns zu entrichtenden Zahlungen für den oben genannten Mitgliedsbeitrag pro Halbjahr von meinem Konto einzuziehen.

Zahlungsstichtag ist der 01.04. bzw. der 01.10. jeweils für das laufende Halbjahr.

Eine Kündigung kann bis 4 Wochen zum Quartalsende schriftlich an den Vorstand erfolgen und ist nach schriftlicher Bestätigung durch den Vorstand gültig.

Die Höhe des Beitrages wird in der Jahreshauptversammlung festgelegt.

Gläubigernummer: DE87ZZZ00000310253

Der Chor ist Mitglied der Sängerjugend im Chorverband NRW e.V. und damit im Deutschen Chorverband. Die Zeit der Mitgliedschaft im o.g. Chor wird bei einer späteren Mitgliedschaft in einem Erwachsenenchor des Deutschen Chorverbandes mit angerechnet.

Der im Mitgliedsbeitrag enthaltene Anteil für die Unfallversicherung wird über den Chorverband NRW e.V. entrichtet. Der Chor befolgt die satzungsmäßigenkulturellen und jugendpflegerischen Zweckbestimmungen. Er legt jährlich seinen Mitgliedsbeitrag in der Jahreshauptversammlung fest.

An die Eltern:
Der Vorstand und auch die Chorleitung weisen darauf hin, dass die Aufsichtspflicht über die Kinder nach der Probe bzw. nach einem Auftritt endet und somit die Kinder durch die Eltern oder Angehörigen abgeholt werden bzw. selbstständig handeln dürfen. Der Versicherungsschutz besteht auch auf dem Weg zur Probe und danach auf dem direkten Weg nach Hause.

Zum Seitenanfang